Wasserbewegung

Förderpumpen haben nach der Heiz- oder Kühlung den höchsten Energieverbrauch, da Sie in der Regel 24 Stunden am Tag laufen. Hier ist die richtige Auswahl für den Betreiber neben der Ermittlung des richtigen Wirkungsgrades und natürlich der Laufruhe besonders wichtig.

 

Bild: Blockkreiselpumpe für Aquarien-Anlagen ab ca. 20.000l

Links:

Eine druckstarke und zugleich laufruhige Kreiselpumpe, welche bei einer Förderhöhe von 10m und einer Leistung von 1,5kW effektiv noch immer ca. 20.000l/h fördert.

 

Rechts unten:

Eine ebenfalls wirtschaftliche Pumpenreihe. Bei dieser Bauart handelt es sich jedoch um eine magnetgekoppelte Ausführung. Diese Pumpen spielen insbeondere im Salzwasser Ihre Vorteile aus und sind wahre Dauerläufer.

Bild: Magnetkreiselpumpe für Aquarien-Anlagen ab ca. 5.000l

 

Die abgeb. Pumpen werden an Aquarien ab

ca. 1.000l/5.000l/20.000l betrieben.

 

Unten:

Eine in der Aquaristik bekanntere und über viele Jahre bewährte Pumpenreihe.

 

Bild: Kreiselpumpe für Aquarien-Anlagen ab ca. 1.000l

 

Der Markt ist reich an Förderpumpen aller Art. Als eines der wichtigsten Elemente der Aquarientechnik sollten Sie ganz besonders hier keine Kompromisse eingehen. Verlassen Sie sich auf die Qualität einschlägiger Markengeräte.

Ich bevorzuge schon bei mittelgroßen Anlagen Industriepumpen namhafter Hersteller, um die maximale Zuverlässigkeit und Haltbarkeit zu bieten. Bei öffentlichen Projekten setze ich diese Qualität standardmäßig ein.